7 Gründe, die für ein Gartenhaus sprechen

0 Comments

Du denkst darüber nach, dir ein Gartenhaus zuzulegen? Unabhängig davon, wie viel Platz du zur Verfügung hast und wo du wohnst, gibt es verschiedene Möglichkeiten für ein Gartenhaus. Wir verraten dir 7 Gründe, die für ein Gartenhaus sprechen und welche Vorteile dir ein Gartenhaus in deinem eigenen Garten bieten kann.

Ein Gartenhaus kann vielseitig sein. Der Nutzen spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der Größe. Ob als Arbeitsplatz, Geräteschuppen oder zweites Wohnzimmer, jede Idee kann individuell umgesetzt werden und macht deinen Garten zu einem ganz besonderen.

1. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Ein Gartenhaus muss nicht klassisch als Aufbewahrungsort für Gartengeräte und Utensilien dienen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Gartenhaus zu nutzen. Ob als Hobbyraum, Wellnessoase oder Partyraum – es bleibt dir überlassen!

Der zusätzliche Wohnraum, den ein Gartenhaus schafft, kann auch als Gästehaus oder einfach als Rückzugsort für dich und deine Familie dienen. Wenn sich nach einiger Zeit herausstellt, dass sich deine Bedürfnisse für das Gartenhaus geändert haben, hast du immer noch zahlreiche Möglichkeiten, um es umzugestalten.

2. Verschiedene Varianten für jeden Garten

Du hast nur einen kleinen Garten, möchtest aber trotzdem ein Gartenhaus aufstellen? Kein Problem! Gartenhäuser gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Größen und daher gibt es für jeden Garten ein passendes Gartenhaus. Wer aufgrund einer kleinen Fläche etwas eingeschränkt ist, muss nicht auf ein Gartenhaus verzichten. Du hast auch die Möglichkeit, ein Gartenhaus nach Maß anfertigen zu lassen.

Wenn du mehr Platz zum Aufstellen eines Gartenhauses zur Verfügung hast, bist du etwas freier in deiner Wahl. Gartenhäuser ab 20 m² bieten mehr Möglichkeiten zur Nutzung. In diesem Fall solltest du die Suche im Voraus ein wenig einschränken. Ganz Egal, ob ein Gartenhaus mit Pultdach, ein Gartenhaus mit Schlafboden oder ein Gartenhaus, das als Heimsauna dient – die Möglichkeiten sind wahrhaftig grenzenlos!

Überlege dir, was dir gefällt, welche finanziellen Mittel du zur Verfügung hast, ob eine Finanzierung in Frage kommt und wo dein Gartenhaus letztendlich stehen soll. Dann steht der Suche nach dem richtigen Gartenhaus nichts mehr im Wege.

3. Hochwertige Materialien

Holz ist ein Naturmaterial und kann im unbehandelten Zustand von der Witterung, Schimmel und holzzerstörenden Insekten angegriffen werden. Um einen guten Schutz des Holzes zu gewährleisten und es haltbarer zu machen, muss das Holz vorher imprägniert werden. Hochwertige Produkte sind von Vorteil, weil sie einen nachhaltigen Holzschutz garantieren. Eine einmalige Imprägnierung ist ausreichend, um das Holz vorerst zu schützen.

Anschließend kann das Gartenhaus mit einer Lasur oder einem Deckanstrich versehen werden, um es vor Feuchtigkeit zu schützen. Das äußere Erscheinungsbild kann nach Belieben gestaltet werden und gibt dem Gartenhaus seine individuelle Note. Die richtige Farbbehandlung für Gartenhäuser ist bei Holz nicht immer einfach. Es gibt verschiedene Hölzer, die sich für den Bau eines Gartenhauses eignen. Die Lasur oder Farbe muss je nach Geschmack oder Wetterschäden regelmäßig erneuert werden.

Unser Tipp: Wenn du nicht den ersten Schritt in die Holzbearbeitung machen willst, kannst du beim Kauf eines Gartenhauses direkt auf ein imprägniertes Modell setzen.

4. Eignet sich als Wohnzimmer für kalte Tage

In der kalten Jahreszeit verbringen wir nur selten Zeit im eigenen Garten. Wir bleiben lieber drinnen im Warmen und sehen unseren Garten oft nur durch die Fenster. Wenn du aber im Winter mehr Zeit im Garten verbringen willst, dann ist ein Gartenhaus genau das Richtige für dich. Mit einer guten Isolierung oder z.B. dem Einbau eines Kaminofens kannst du auch im Winter schöne, gemütliche Stunden in deinem Gartenhaus verbringen. Schaffe dir einen Rückzugsort in deinem Garten, der das ganze Jahr über genutzt werden kann und von langer Dauer ist.

5. Wohltuend für deine Gesundheit

Die meisten Gartenhäuser sind aus Holz. Die Verwendung von Holz als Material schafft ein gesundes Raumklima, was besonders für Allergiker ein großer Vorteil ist. Unangenehme Gerüche und Schadstoffe werden so vom Holz aus der Luft absorbiert und bieten eine bessere Atmosphäre in deinem Gartenhaus. Die konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur in einem Holz-Gartenhaus sind auch für deine Schleimhäute von Vorteil.

Das Gartenhaus kann auch als Yogazentrum, Qi Gong, Tai Chi, als Meditationsraum oder als dein eigener Fitnessraum genutzt werden. Die Gestaltung bleibt dir überlassen, aber mit einer Tasse Kräutertee oder einem Glas Fruchtsaft mit Blick auf die untergehende Sonne zu sitzen, lädt zum Entspannen ein.

6. Aufbewahrung von Gartengeräten

Für die Lagerung von Gartengeräten, Werkzeugen, Kinderspielzeug oder Fahrrädern bietet ein Gartenhaus einen sicheren Platz. So können die Gegenstände wetter- oder sogar einbruchsgeschützt verstaut werden.

Ein Gartenhaus kann genau zu diesem Zweck gekauft und gebaut werden. Es dient dann hauptsächlich als Stauraum für alle Gegenstände, die im Garten und im Freien benutzt werden. Für Gegenstände, die nicht im Haus oder in der Garage gelagert werden können, kann das Gartenhaus als zusätzlicher Stauraum dienen.

Wenn ein Gartenhaus jedoch hauptsächlich als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden soll, gibt es auch die Möglichkeit, Gartengeräte und Ähnliches indirekt (in einem zusätzlichen Anbau) zu lagern und/oder durch geschickte Lagerung sogar optisch zu verschwinden. Ein Gartenhaus zum Wohnen kann also zwei Funktionen gleichzeitig erfüllen.

7. Gartenhaus als Rückzugsort

Das Gartenhaus bietet die ideale Möglichkeit, etwas Ruhe vom Alltag zu genießen. Ob du eine kleine Wellness-Oase oder nur ein bequemes Sofa einrichten willst, ist deine Entscheidung. Wenn du allein sein willst und einfach einen Rückzugsort brauchst, kann ein Gartenhaus als ein hervorragender Rückzugsort dienen. Durch die entspannte Atmosphäre kannst du zu etwas kommen und einfach die Seele baumeln lassen. Mit der unkomplizierten Einrichtung fühlt es sich schnell wie ein Urlaub im eigenen Gartenhaus an und das Südseegefühl kommt bei dir zu Hause an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.